Dienstag, 13. Juni 2017

EU leitet Verfahren gegen Ungarn, Polen und Tschechien ein


Wie uns der Focus gerade mitteilt, geht es bei dem Verfahren, um die Weigerung sich dem Asylwahn einer Größenwahnsinnigen Angela Merkel zu beugen. Denn wie wir wissen, macht Brüssel nichts anderes als den Willen Berlins durchzusetzen. Gerade wird sogar gemunkelt, das dieser Martin Schulz wieder zurückgeschickt werden könnte, weil der Wille Merkels dort nicht so prompt umgesetzt wird. 

Allerdings muss man das im Zusammenhang sehen, dass Ungarn gerade den Auftakt gab (und Tschechien und Polen haben ähnliche Pläne), die NGO's mit George Soros Verbindungen, die als hauptsächlicher Grund dieses Merkelwahnes gesehen werden, zu kontrollieren, zu zerschlagen oder zu vertreiben. 

Und das Genossinnen und Genossen ist der wahre Grund, warum genau im selben Moment dass Verfahren, gegen eben diese drei Abweichler beginnt.



Und im übrigen bin ich der Meinung, dass die sozialistische Bewegung zerstört werden muss!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen