Montag, 12. Juni 2017

North Stream 2 in Planung


Vor wenigen Tagen versuchte mich ein Links-Libertärer von dem profunden Willen Angela Merkels, zum Widerstand gegen Russland überzeugen. Leute! Die Frau war eine Ja-Sagerin in der DDR, die gemäß ihres Lehrers ohne Widerspruch alles ausführte. Die hat da keinerlei Charakter zu.

Auf alles was ich umfangreich unter Genosse Putin, melde gehorsam, Befehl zur Vernichtung Deutschlands ausgeführt! beschrieb, wusste er nur ein Gegenargument zu liefern: Die EU würde bezüglich Gazprom und der North Stream nach verhandeln und es sei, ja schließlich eine Leitung für Flüssiggas aus den USA geplant.

Ich finde dieser Führerglaube bezüglich Angela Merkel schon echt drollig. Nur hatte Deutschland mit diesem Führerglaube schon einmal schlechte Erfahrungen gemacht und das versprochene Utopia blieb aus. 

Die Glauben offenbar allen ernstes, der Flotte Dreier Obama, Clinton, Merkel seien tatsächlich eine Alternative zum Kreml und das versprochene Utopia wird sich in der Europäischen Union verwirklichen, als Alternative zum Eurasischen Reich.

Dass Angela Merkel, Frank-Walter Steinmeier und Sigmar Gabriel selber zur Von Lissabon bis Wladiwostock Fraktion gehören, wird kontinuierlich ignoriert.

Wer verbrecherische und demokratiefeindliche Politik betreibt, kommt nicht darum herum, dafür zu sorgen, dass das Volk nicht versteht was tatsächlich vor sich geht. Und das erreicht man indem man den Leuten die Köpfe mit Ideologie abfüllt, damit sie nicht die ganzen verräterischen Kleinigkeiten erkennen.
Und mit Verlaub gesagt, dass was mir einige Linkslibertäre als Alternative vorstellen, ist absolut keine! Davon mal ganz abgesehen, dass diese mit Libertär rein gar nichts gemein hat.

Angela Merkel, abgesehen von Medienauftritten, tut absolut nichts die Machtentfaltung Russlands zu verhindern. Ihre Sanktionen gegen Russland sind so geheim, dass der CIA sie bisher nicht einmal bemerkte. 

Die EU wird auch nicht den Bau von North Stream herauszögern, sondern wird in Verhandlungen zu einer zusätzlichen Erdgasleitung Russlands ➽ Neue Züricher Zeitung treten. Ergo, versucht man keine Alternative zur zunehmenden Abhängigkeit Europas von der russischen Energiewaffe zu schaffen, sondern trotz des Baues einer Pipeline für Flüssiggas, wird die USA und die gesamte europäische Bevölkerung vor vollendete Tatsachen gesetzt:
"Nehmt ihr nun das Gas von Gazprom oder wollt ihr frieren!" 

Dass heftig sich wehrende Polen ist da freilich ein Dorn im Auge, doch das lässt sich ja wie 1939 lösen.


Und im übrigen bin ich der Meinung, dass die sozialistische Bewegung zerstört werden muss!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen