Freitag, 16. Juni 2017

Wer ist der Nazi?



Gestern fragte man mich: Wie sich geben die Nazikeule schützen? 

Ich möchte darauf genauer eingehen.

Der deutsche Michel beugt sich der linken Dialektik und wer Sprache und Begriffe kontrolliert, kontrolliert den Geist. Die linken Ideologen haben das genau untersucht. Ihr müsst lernen euch dagegen zu wehren.


1. Patriotismus ist Nazi


Wie beinahe jede sozialistische Bewegung ist der nationale Sozialismus eine Okkupationsbewegung. Das bedeutet: Begriffe der Rechten - die Bourgeoisie - werden benutzt, aber in einen sozialistischen Verständnis umgedeutet. 

Patriotismus der Bourgeoisie und des nationalen Sozialismus hat verschiedene Ursprünge. 

Bürgerpatriotismus: entstand aus den deutschen Unabhängigkeitskriegen gegen Napoleon. Er definiert sich durch ein Bekenntnis zum Deutschtum und einem deutschen Lebensgefühl. Es ist dabei nicht notwendig "Biodeutscher" zu sein. 

MerksatzAkif Pirinçci ist "biodeutscher" als Claudia Roth. Juden in Deutschland sind Deutsche jüdischen Glaubens.

Der Nationalsozialismus definiert Deutschtum durch biologische Abstammung.

Merksatz: Akif Pirinçci ist kein "biodeutscher", Claudia Roth ist Arier.

Gegenprobe: Muslime galten als Muselgermanen. Juden können niemals Deutsche sein.

Frage: Möchtest Du neben Claudia Roth wohnen? Oder lieber neben Akif Pirinçci und einem Juden, der sich als Deutscher sieht?

Kommunismus: Definiert die nationale Zugehörigkeit auf einen sozialen Status. 

Merksatz: Akif Pirinçci ausgegrenzt, Claudia Roth integriert. Bekennende Muslime integriert, bekennende Juden ausgegrenzt. 

Frage: Wo gibt es die größeren Schnittmengen?

Gegenfrage: Möchtest Du lieber Akif Pirinçci zum Nachbarn, oder Claudia Roth?

2. Neo-Nationalsozialismus

Gegenwärtig macht unter der internationalen Linken das Prinzip von "demokratischer Sozialismus" bzw. "Sozialismus des 21. Jahrhunderts" die Runde. Es handelt sich, um dasselbe Prinzip, angewendet in Venezuela. Goggelt dazu bei Bernie Sanders, Labour Party, oder der deutschen Die Linke, bzw. Jürgen Elsässer, dem angeblichen "Gegenteil". 

Der demokratische Sozialismus (Sozialismus des 21. Jahrhunderts) wurde entwickelt von Norberto Ceresole, einem Argentinier und Berater von Hugo Chavez. 

Ceresole definierte sich als Peronist und nationaler Sozialist. Ceresole unterstützte kommunistische Terrorgruppen, leugnete den Holocaust und ging von der jüdischen Weltverschwörung aus.

Nicht zu vergessen, dass die Machtergreifungsstrategie (langer Marsch und Querfront) sehr an die NSDAP erinnert.

Merksatz: Die Chavisten deklarieren den venezolanischen Patrioten um, zu einen, der sich mit dem "demokratischen Sozialismus" identifiziert. Also: Sozialer Status.


3. Gefahr für die Demokratie


Es ist, in Deutschland, selbige Die Linke, die diesen demokratischen Sozialismus als Alternative zur Misere der gegenwärtigen Situation offeriert. Eine "Alternative" die in Venezuela zu Hungersnot und Konzentrationslager führte.

Die Linke spricht von "demokratischer Sozialismus", deklariert jedoch Kuba, Venezuela, China, Nord Korea und Russland zu Demokratien.

Überlege Dir gut, was Demokratie ist und wo Du sie vertreten siehst. Denn Deine Wahl liegt zwischen Demokratie und Konzentrationslager.


Und im übrigen bin ich der Meinung, dass die sozialistische Bewegung zerstört werden muss!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen