Dienstag, 13. Juni 2017

Woran erkennt man ...


Wie kann man kurz und konzentriert eine Charakterisierung der vertretenen Ideologie erkennen, trotz der auferlegten neuen Etiquette?

Nationalsozialist: 
"Hinter USA, Großbritannien und Kommunismus stecken die Juden."

Kommunist:
"Hinter USA, Großbritannien und Nationalsozialismus stecken die Juden."

Sozialist:
"Hinter USA, Großbritannien und Nationalsozialismus stecken die Zionisten."
Kulturmarxist:
"Die Welt wird, ohne Krieg und Armut, ein wundervolles Utopia sein, in dem Einhörner und bunte Schmetterlinge umhertollen, sobald USA, Großbritannien und Israel unser versifftes, ekelhaftes Weltbild aufgezwungen bekommen haben."
Grüner:
"Nach dem Mülltrennen, muss ich erstmal ein Kind lieben, danach Kiffen und dann muss ich mich dafür aktiv machen, dass USA, Großbritannien und Israel genauso Scheiße werden wie ich."

Islamist:
"Hinter USA, Großbritannien und Israel stecken die Zionisten."

Merkelist:
"Ich verstehe nichts, darum vertrete ich immer den Standpunkt, den Merkel mir vorschreibt."

Putinist:
"Ich verstehe nichts, darum vertrete ich immer den Standpunkt, den Putin mir vorschreibt."

nützlicher Idiot:
"Ich bin fest davon überzeugt, dass die Standpunkte, die ich gegen meine persönlichen Interessen vertrete, die richtigen sind."

Kryptokommunist:
"Nationalsozialismus und Kommunismus ist das Gegenteil und kann man nicht vergleichen, aber die Israelis sind die neuen Nazis und manipulieren USA und Großbritannien."
Linker Libertärer:
"Ich kann alles und jeden schlecht machen, ohne jemals eine Alternative zu entwickeln."
Rechter Libertärer:
"Man ist das lustig!"

Konservativer:
"Und im übrigen bin ich der Meinung, dass die sozialistische Bewegung zerstört werden muss!"


Und im übrigen bin ich der Meinung, dass die sozialistische Bewegung zerstört werden muss!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen