Mittwoch, 16. August 2017

Taliban sendet offenen Brief

US-Truppen in der Uruzgan Provinz, Afghanistan, Juli 2017
Wie AP und dpa berichteten, hat die Taliban einen Offenen Brief an Donald Trump geschrieben. Darin wird der der sofortige Abzug der US-Truppen aus Afghanistan gefordert. Sollte sich die USA dem verweigern, wird ein Bund mit Russland und Iran angedroht, mit denen man bereits punktuell zusammenarbeitet. Dies ist außerordentlich interessant! 

Der Brief wurde am 15. August an verschiedene Journalisten verschickt. Das 1 600 Wörter umfassende Schreiben trägt als Unterschrift Zabihullah Mujahid, bekannt als Sprecher der Taliban. 

Einen Tag vorher, am 14. August, hatte US Verteidigungsminister Jim Mattis angekündigt, dass die Trump-Administration sehr bald eine neue Strategie in Afghanistan ankündigen werden. Mujahid bezog sich darauf in seinem Schreiben und vermutete, dass Donald Trump die Politik seiner Vorgänger als Fehler erkennt, und deshalb die bisherige Strategie in Frage stellt.

Die meisten US-Truppen sind aus Afghanistan abgezogen worden, es gibt nur noch 8.400 dort. Zusätzlich 5 000 aus NATO-Staaten. US-Medien ließen verlauten, dass Mattis 4 000 Soldaten mehr nach Afghanistan entsenden möchte, allerdings wurde das bisher vom Weißen Haus nicht einmal angedeutet. 

Und im übrigen bin ich der Meinung, dass die sozialistische Bewegung zerstört werden muss!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen