Freitag, 8. Dezember 2017

Wenn krude Verschwörungstheorien wahr werden

Jene die schon länger in diesem Land leben werden sich wahrscheinlich noch daran erinnern, im Gegensatz zu jenen, die noch nicht solange hier leben:

Mitte der 1990-er Jahre tauchten die ersten skurrilen Gestalten auf, die ihr Handy abschalteten, wenn sie mir Dir sprachen. Meinten es gäbe da organisierte Banden, die dein Handy sonst abhören können. Ja sogar die Kamera einschalten ohne dein Wissen. Diese wurden belächelt. Inzwischen sind es normal gewordene Sicherheitshinweisen von Behörden. 

Die Idee, zum Aufbau einer EUdSSR und Abschaffung der Nationalstaaten, wurde 2015 von der Bundesregierung offiziell zur Fake News erklärt. Gestern dann wurde es von Martin Schulz bestätigt, mit dem angepeilten Ziel im Jahre 2025.

Dass es sich dabei offenbar weder um nationale nocht internationale Probleme handelt, sondern globale, führt uns zu Thema staatlich geförderter Islamterror.

Der Kommunist arbeitet natürlich immer mit seinen nützlichen Idioten, wie uns schon Yuri Bezmenov erklärte. 

In Argentienien wurde nun die Ex-Präsidentin Cristina Elisabet Fernández de Kirchner, Sozialistin, wie Angela Merkel erste Regierungschefin ihres (??? Ok, sagen wir lieber: des jeweils korrespondierenden) Landes, verhaftet. Das Bundesgericht ordnete Untersuchungshaft an, wegen Millionenfachen Raubes und Staatsterrorismus !!!



Ihr wird zur Last gelegt Staatsterror gegen das eigene Volk zugelassen zu haben. Dabei geht es konkret um das Attentat vom 19.Juli 1994. Der iranische Geheimdienst ermordete 85 und verletzte 300 argentinische Juden. 

Das linke Weltbild sieht ja für gewöhnlich anders aus: Da sind es die Linken, die die Juden schützen, weil die bösen Rechten sie töten wollen.


Und im übrigen bin ich der Meinung, dass die sozialistische Bewegung zerstört werden muss!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen