Mittwoch, 10. Januar 2018

Weil Deutsche doof sind!


Die (rot-) grüne Agenda wirbt ja damit, dass sie die Moderne verkörpern, die in Deutschland Einzug gehalten hat. Übrigens behauptete das auch die NSDAP von sich. Aber okay, die Jugendbewegung der Die Grünen steht entweder für das Gegenteil (was auf einen Generationen Konflikt in der Partei hindeutet - kann aber nicht sein), oder empfindet die Grüne Agenda (die ja konsequent umgesetzt wird, egal wer die Regierung stellt), als Katastrophe - ist jedoch auch nicht der Fall. 

Ergo sehe ich da dann nur noch die Möglichkeit, dass sie die freiheitlich-demokratische Grundordnung abschaffen wollen. Der Staat Deutschland meint den Geltungsbereich des Grundgesetzes, heißt: Die Grünen sind verfassungsfeindlich! Dass wäre die NSDAP übrigens auch, aber egal!

Da dies offenbar das tatsächliche Ziel dieser Partei ist, ergibt sich im Umkehrschluss, dass ihr Parteiprogramm auf die Vernichtung des Geltungsbereich des Grundgesetzes abzielt, id est: der bürgerlich demokratische Staat. Das galt auch auf das Parteiprogramm der NSDAP, aber okay das spielt hier ja keine Rolle, ist ja was ganz anderes.

Die Frage ist, warum sitzen Die Grünen gewählt im deutschen Parlament? Wie die NSDAP damals auch, aber egal.

Die Antwort lautet: Weil Deutsche doof sind!

Übrigens, existieren diese Soros Lakaien in der ganzen westlichen Welt. Sie sind während des Kalten Krieges als scheinbar westliche Partei vom KGB installiert worden. Mit dem ziel die westliche Welt zu schwächen, für eine Invasion. Also klar, wenn Die Grünen ihre Agenda durchgesetzt haben und diese Merkel hilft dabei, sind wir schussreif für die Invasion.

Die Grünen meinen natürlich mit der Vernichtung Deutschlands die Bourgeoisie. Und das mit absoluter Übereinstimmung zu Karl Marx. Da fällt mir ein, die NSDAP übrigens auch, aber ist den Deutschen auch egal.




Und im Übrigen bin ich der Meinung, dass die sozialistische Bewegung zerstört werden muss!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen