Samstag, 5. Mai 2018

Geld für alle!



Kaum ein politisches Blatt in Deutschland zeigt so eindeutig, wie Der Spiegel, wie dicht Kozi und Nazi Ideologie beieinander liegen.

Unter der am Kapitalismus schmarotzenden Fassade der Kozi-Nazis, von antisemitischen Schmierenblatt, wird abartiger sozialistischer Populismus als "humaner Kapitalismus" verpackt. 

So macht man das Dummvolk glauben, dass auf einem Tisch, an dem 10 Leute platz genommen haben, 1000 Euro liegen können und man das so verteilen könne, dass jeder hinterher 1000 Euro in der Tasche hat. Das "schnelle Geld" gibt es nur in Gaunereien und Pyramidenspielen, definitiv mit unredlichern Beschäftigungen.

Voodoo Ökonomie ala Gysi und Wagenknecht und von der übelsten Sorte obendrein. Das führt zu venezolanischen  Zuständen, vor wenigen Tagen ließ der Diktator Nicolas Maduro den Mindestlohn auf eine Million Bolivares festsetzen. So kann im "demokratischen Sozialismus" jeder in kürzester Zeit zum Millionär werden. Allerdings kosten ein simples Paar Schuhe dann auch bereits 13,5 Millionen.



Und im Übrigen bin ich der Meinung, dass die sozialistische Bewegung zerstört werden muss!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen